Eine Weihnachtsüberraschung für die Samariter von Kelmė

Nach dem festlichen Trubel, kurz vor Neujahr, erhielten die Samariter von Kelmiai Geschenke von ihrem Samariterverband ASB Stormarn-Segeberg in Deutschland. Bis vor kurzem der Mercedes-Sprinter-Bus, der ihnen diente. Er kam vollbepackt mit verschiedenen Spielsachen für Kinder, Pflegeutensilien, Schutzhelmen für die Feuerwehr von Kelmė. Egidijus Ūksas, der stellvertretende Bürgermeister der Kreisgemeinde, und Romas Atkočaitis, der Älteste von Kelmė, freuten sich über die Zusammenarbeit der Samariter. Die langjährige Freundschaft zwischen den Samaritern von Kelme und Bad Oldesloe besteht seit mehr als einem Jahrzehnt.

Wir danken unseren Kollegen aus Deutschland von ganzem Herzen !!!

 

Ältere Menschen sind ein gleichberechtigter Teil der Gesellschaft

Im Jahr 2021 führte die litauische Samaritergemeinschaft das vom Ministerium für soziale Sicherheit und Arbeit der Republik Litauen finanzierte Projekt „Ältere Menschen – Gleicher Teil der Gesellschaft“ durch. An den Aktivitäten dieses Projekts waren die Niederlassungen Vilnius, Kaunas, Bezirk Kaunas, Klaipėda, Alytus, Telšiai, Jurbarkas, Pakruojis und Kelmė beteiligt. Es gab einen „Generation Health Day“, ein 2-tägiges Treffen – ein Camp. An den Aktivitäten nahmen 400 Personen und 10 Kindertagesstätten teil.

Videomaterial für das tägliche Bewegungstraining älterer Menschen mit Hilfe von Videomaterial erstellt.

 

Die Samariter von Kedainiai haben vor den großen Feiertagen Hilfe bekommen

Die Samariter von Kedainiai erhielten vor den großen Feiertagen Hilfe. Die Anfänger des Vilniuser „Baums der Erkenntnis“ sorgten dafür, dass es an süßen Geschenken nicht mangelte. Viele von den Kindern selbst gebackene und dekorierte Weihnachtskekse kamen heute nach Kėdainiai und ein Weihnachtskranz der Samariter von Kėdainiai ging nach Vilnius. Die Zusammenarbeit hat gerade erst begonnen! Die Kinder backen jetzt mit offenen Ärmeln Weihnachtskuchen. Wir lernen Freundlichkeit von klein auf.

 

Unterstützen Sie die Kampagne „Essen mit den Armen teilen“ und Bildung „Gut zu teilen“

Zum Welternährungstag im Oktober. 26-28 d. Die Förderaktion „Essen mit den Armen teilen“ und die Bildung „Gut zu teilen“ wurden von der Öffentlichen Einrichtung „Familie Valgykla“ (Patato Bistro Kindergastronomie) gemeinsam mit der LSB-Niederlassung Kaunas organisiert. Die Organisatoren der Kampagne – Dozentin Asta Pipiraitė und Regita Yakobchuk, Mitarbeiterin der LSB-Filiale Kaunas, besuchten das T. Ivanauskas Progymnasium, die Rūtelė Grundschule und die Paparčio Grundschule. Bei den Treffen mit den Viertklässlern wurde in Litauen über Lebensmittelverschwendung diskutiert, die Kinder sahen sich ein Video zu diesem Thema an und konnten verschiedene Fragen zu den Aktivitäten der Samariter stellen. Es folgten pädagogische Sitzungen, bei denen die Kinder die Wünsche auf die vorbereiteten Kekspackungen schrieben, zeichneten, beklebten und anderweitig kolorierten. Diese Kekse mit schönen,mit herzlichen und bedeutungsvollen Wünschen verteilten wir an der Essensausgabestelle der Filiale Kaunas der LSB Partizanų str. 5, Kaune. Neben diesen Geschenken sammelte die Schulgemeinschaft auch haltbare Lebensmittel, die wir auch an Bedürftige verteilten und Einzelpersonen und Familien versorgten. Die Grundschule Rūtelė sammelte 315 Einheiten, die Grundschule Paparčio 42 Einheiten. verderbliche Lebensmittel. Gesamt gesammelte Produkte 357 Stk. Die Viertel zogen 188 Stück. Geschenke, die wir an 80-100 Personen verteilt haben.verderbliche Lebensmittel. Gesamt gesammelte Produkte 357 Stk. Die Viertel zogen 188 Stück. Geschenke, die wir an 80-100 Personen verteilt haben.verderbliche Lebensmittel. Gesamt gesammelte Produkte 357 Stk. Die Viertel zogen 188 Stück. Geschenke, die wir an 80-100 Personen verteilt haben.

 

LSB-Präsidentschaftswahl

2021 Auf der allgemeinen Wahlversammlung der litauischen Samaritergemeinschaft, die am Samstag, 16. Oktober 2006, im Herrenhaus Pakruojis stattfand, wurde eine neue Präsidentin des LSB gewählt, die Sonata Patkauskaitė und ein neuer Vorstand der Samaritergemeinschaft mit sechs Mitgliedern wurde.

Herzlichen Glückwunsch an den neu gewählten Samariter-Aktivisten!

Projekt „Erfolg beginnt in der Familie“

Am Ende des Sommers wurde das von der Abteilung für Soziale Dienste des Ministeriums für Soziale Sicherheit und Arbeit geförderte Projekt „Erfolg beginnt in der Familie“ durch Familienfürsorge abgeschlossen. Jede Woche veranstaltete das VDC „Užuovėja“ verschiedene Kurse und Aktivitäten für Kinder und ihre Eltern. Interessante und unerwartete Gespräche und sinnvolle gemeinsame Zeit stärkten den Wunsch, die gegenseitige Liebe, positive Beziehungen zu pflegen und täglich neu entdeckte Ideen in der Familie und im Freundeskreis anzuwenden.

 

SOZIALWERKSTÄTTEN DER LITAUISCHEN SAMARIERGEMEINSCHAFT

Unsere Sozialworkshops werden von Menschen mit geistiger Behinderung jeden Alters besucht.

Das Hauptprodukt unserer Kreation sind wiederverwendbare ökologische Leinensäcke.

Skaityti toliau

Projekt „Erfolg beginnt in der Familie“

VS „Užuovėja“ des LSB-Zweigs Kaunas führt das Projekt „Erfolg beginnt in der Familie“ der Abteilung für Sozialaufsicht des Ministeriums für soziale Sicherheit und Arbeit im Bereich der Familienfürsorge durch. Das Projekt soll eine Kultur der familiären Beziehungen, des Respekts und der Verantwortung entwickeln. Kindern beizubringen, verantwortungsbewusst nach Lösungen für aufkommende Probleme zu suchen und eine positive Lebenseinstellung zu entwickeln.

Jede Woche erleben die Kinder des VDC „Užuovėja“ neue Eindrücke, sammeln neue Erfahrungen, spielen verschiedene Teamspiele, werden kreativ, proaktiv und verantwortungsbewusst gegenüber Gleichaltrigen und Eltern.

 

Wohltätigkeitsorganisation für Flüchtlinge

2021 Juli. 20-21 d. Die LSB Zweigstelle Kaunas und die LSB Bezirksstelle Kaunas übergaben eine Wohltätigkeitssendung an Flüchtlinge: Herren-, Damen-, Kinderbekleidung, Schuhe, Spielzeug, Bettzeug. Sie wurde vom Grenzschutzdienst des Landkreises Alytus und der Stadtverwaltung von Ignalina abgeholt

 

Projekt „Soziale Rehabilitationsdienste für behinderte Kinder in der Babtai-Gemeinde“

Seit dem 22. Februar 2021 führt die Kaunas District Branch des LSB das Projekt „Soziale Rehabilitationsdienste für behinderte Kinder in der Babtai-Gemeinschaft“ durch. Während des Projekts leisten wir verschiedene dauerhafte soziale Hilfe im Tageszentrum für behinderte Kinder von Samaritern, stärken die Unabhängigkeit von Kindern mit besonderen Bedürfnissen und entwickeln ihre körperlichen und geistigen Fähigkeiten. Wir vermitteln praktisches Wissen über die Bildung kognitiver Funktionen, entwickeln und erhalten die Selbstausdrucksfähigkeit von Kindern. Wir fördern und popularisieren den aktiven und gesunden Lebensstil von Kindern mit besonderen Bedürfnissen. Wir bieten auch Unterstützung für Familienmitglieder von Behinderten – individuelle emotionale und informative Unterstützung bei der Lösung der Probleme von behinderten Familienmitgliedern und so weiter.

Projektdauer bis 31.12.2021.